Skip to main content

Blütentee – Tee aus Blüten

Grüner TeeViel trinken ist gesund und wenn das trinken nicht nur deshalb gesund ist, weil man dadurch Flüssigkeit zu sich nimmt, sondern, weil es noch zusätzliche Inhaltsstoffe mit sich bringt, dann ist das nochmals ein Vorteil.

Und hier ist eben der Tee von großem Interesse, denn je nachdem welchen Tee man zu sich nimmt, sind auch unterschiedlich viele und verschiede Inhaltsstoffe und Vitamine enthalten. Damit ist es also sehr wohl gut möglich, dass man sich so gesund hält.

 

 

Blütentee Beschreibung

Ein Blütentee besteht aus verschiedenen Blüten, welche getrocknet und anschließend für die Teezubereitung verwendet werden können. Hier gibt es viele verschiedene Möglichkeiten, aus welchen Blüten man sich einen Tee zubereitet, denn die Auswahl ist sehr groß und sehr viele Blüten eignen sich für eine Teezubereitung. Teilweise können bereits Blüten, welche direkt vor Ihrer Haustür im eigenen Garten, im Wald oder Wiese wachsen, für einen entsprechenden Tee verwendet werden.

Wichtig ist es, dass man darauf achtet, dass sich diese nicht an einem Straßenrand befinden und auch frei von Pestizide sind.

 

 

Blütentee Wirkung

Viele der verschiedenen Blüten haben so ihre eigene Wirkung. Gänseblümchen z. B. können Haut und Schleimhäute von innen sowie außen erfrischen und reinigen. Holunderblüten sorgen dafür, dass die Abwehrkräfte gesteigert werden. Sollte man Fieber oder eine Erkältung haben, so sind auch hier Holunderblüten gut geeignet, um dem Körper dabei zu helfen, wieder gesund zu werden. Lindenblüten sind ebenfalls dafür geeignet. Lavendel und Hopfen können einen beruhigen, Zitronenmelisse und Kamille können die Stimmung aufhellen und somit zu einer besseren Laune verhelfen.

Die meisten Blutentees haben enthalten also Inhaltsstoffe, welche für den Körper wichtig sind und wohltuend wirken. Daher ist es nicht verkehrt, wenn man hin und wieder einen entsprechenden Tee trinkt oder bei Blasenentzündung oder Erkältung. Wichtig ist aber auch, dass man sich als Allergiker informiert, welche Dosierung OK ist und ob man diesen Blütentee überhaupt trinken darf, weil man z. B. gegen eine Blüte in dem Tee allergisch ist.

 

Blütentee Pflanzen

Für den Blütentee können unterschiedliche Pflanzen verwendet werden. Nachfolgend eine nicht vollständige Auflistung möglicher Pflanzen für einen Blütentee:

  • Arnika
  • Echter Buchweizen
  • Roter Holunder
  • Schwarzer Holunder
  • Hopfen
  • Johanniskraut
  • Kamille
  • Lavendel
  • Ringelblume
  • Schlüsselblume
  • Weißdorn
  • Pfefferminz

Natürlich gibt es noch einige weiteren Blüten und Pflanzen, welche für einen Blütentee verwendet werden können. Wenn man sich einen eigenen Blütentee machen möchte, dann kann man sich die entsprechenden Blüten anschaffen und sich den Tee selbst machen.