Skip to main content

Wie reinigt man einen Samowar richtig?

Um die Schönheit dieses edlen Teekochers lange zu erhalten und eine hygienische und geschmacklich hochwertige Teezubereitung zu garantieren, sollte er regelmäßig und korrekt gereinigt werden. Bei der Reinigung sollte man unbedingt die Materialeigenschaften des Samowars berücksichtigen, um Schäden und unschöne Flecken zu vermeiden. Edelstahl, Gold oder Kupfer sollten nur mit dem Material entsprechenden Putzmitteln gesäubert werden. Der Wassererhitzer sollte grundsätzlich alle ein bis zwei Wochen komplett gereinigt werden, um der Verkalkung des Teekochers entgegen zu wirken.

 

 

Allgemeine Reinigungstipps

Der Aufsatz, also Deckel und Teekanne können nach dem Gebrauch ganz einfach in die Spülmaschine gegeben werden. Vorher sollte man allerdings alle zusätzlichen Teile abschrauben. Wenn es sich um vergoldete Teile handelt, sollten sie per Hand mit den entsprechenden Chemikalien zum Putzen vom Gold gereinigt werden, damit das Gold nicht schwarz wird.
Da es sich um einen Wasserkocher handelt, sollte er wie die herkömmlichen Produkte dieser Art regelmäßig entkalkt werden. Normalerweise erhält man beim Kauf eines Samowars das passende Entkalkungsprodukt. Falls nicht, hilft eine einfache Essigspülung oder eine sanfte Reinigung mit Zitronensäure. Nach dem Putzen sollte das schöne Objekt auf jeden Fall poliert werden. So behält es seinen Glanz und garantiert eine lange Freude. Um den äußeren Glanz langfristig zu erhalten, empfiehlt sich das Putzen mit einem Goldputztuch. Beim Putzen muss Rücksicht auf die Gummiabdichtungen genommen werden, da sie durch scharfe Putzmittel angegriffen und spröde werden. Die Gummiabdichtungen nur per Hand und einfachem Spülmittel säubern! Einfaches Spülmittel empfiehlst sich ebenfalls für die Reinigung des inneren Teekessels: So wird der Geschmack des Tees nicht negativ beeinflusst.

 

Reinigung des Sockels

Falls der Samowar das Wasser elektrisch erhitzt, ist bei der Reinigung des Sockels Vorsicht geboten. Die elektrischen Teile dürfen auf keinen Fall mit Wasser in Berührung kommen, da sie sonst einen Kurzschluss provozieren könnten. Hier empfiehlt sich das sanfte Abwischen mit einem feuchten Tuch und schon ist der Samowar wieder sauber.

 


Ähnliche Beiträge