Skip to main content

Wie der Samowar richtig entkalkt wird

Ungefähr alle 1 – 2 Wochen muss der Teekocher entkalkt werden. Die Häufigkeit ist jedoch auch abhängig vom Benutzungsgrad. Um den Entkalkungsvorgang zu starten, wird zuerst einmal der Wasserbehälter mit Wasser gefüllt. Zusätzlich wird Essigessenz oder ein wenig Entkalkungsmittel hinzugegeben. Nun wird das Wasser erhitzt. Um auch die Innenseite des Ablasshahns zu entkalken, sollte der Ablasshahn etwas geöffnet und die Wassermischung abfließen lassen. Das restliche Wasser, welches sich anschließend noch im Behälter befindet, wird dazu genutzt, die Kanne mehrere Male auszuschwenken. Die zurückgebliebenen Kalkrückstände können nun ganz einfach mit einem Tuch weggewischt werden. Anschließend sollte die Kanne mehrmals mit klarem Wasser ausgespült werden. Neben der regelmäßigen Entkalkung sollte der Samowar zwischendurch auch zuerst mit einem feuchten, danach mit einem trockenen Tuch ausgerieben werden.

 

Die Reinigung der Kanne

Die Teekanne selbst muss nicht unbedingt entkalkt werden, denn da diese nach jedem Gebrauch gereinigt werden sollte, dürfte sich hierbei eher wenig Kalk absetzen. Die Reinigung der Teekanne und auch des Deckels können sowohl per Hand, wie auch in der Spülmaschine gereinigt werden. Doch gerade beim Deckel muss darauf geachtet werden, dass die Deckelknöpfe abgeschraubt werden. Besitzer von vergoldeten Samowaren dürfen die Teile jedoch keinesfalls in der Spülmaschine reinigen. Für die äußere Reinigung sollte herbei stets ein Goldputztuch genutzt werden. Führt man eine Reinigung per Hand durch, so sollte niemals ein grobes Reinigungsmittel oder eine Scheuermilch genutzt werden, da diese Reinigungsmittel Kratzer verursachen können. Durch die Löcher am Deckel der oberen Kanne entweicht, beim Gebrauch, Wasserdampf. Aus diesem Grunde können sich auch dort kleine Kalkrückstände bilden. Deswegen sollten diese Stellen nach jedem Gebrauch gründlich getrocknet werden. Dies sollte mit einem weichen, trockenen Tuch geschehen. Im unteren Teil des Samowars, dem Sockel, befinden sich die elektrischen Elemente des Teekochers. Aus diesem Grunde darf dieses Teil niemals ins Wasser getaucht oder gespült werden. Führt man diese Reinigung und die Entkalkung regelmäßig durch, so wird der Teekocher lange und zuverlässig für einen absoluten Teegenuss sorgen.


Ähnliche Beiträge