Skip to main content

Was beachten bei Teekochen mit Samowar?

Mit Holzkohle oder Petroleum wird kaum mehr ein Samowar betrieben. Moderne Modelle werden heutzutage genau wie Wasserkocher mit elektrischen Heizelementen betrieben. Zur Teezubereitung wird auf dem Deckel des eigentlichen Samowars eine kleinere Kanne gesetzt. Diese wird in Russland Tschainik genannt, auf gut Deutsch ‚Teekessel‘. In dieser ‚oberen‘ Kanne wird ein Teekonzentrat, auch Sawarka genannt, hergestellt, welches meist aus schwarzem Tee besteht. Dazu wird eine große Menge an Teeblättern mit wenig Wasser verkocht. Die Sawarka kann über mehrere Stunden hinweg warm gehalten werden. Im unteren Kessel, dem Samowar, befindet sich das kochende Wasser mit welchem die Sawarka verdünnt wird. Nur so ist der Tee genießbar.

Je nachdem ob man es gerne stark oder mild mag, wird das Konzentrat mehr oder weniger verdünnt, ganz nach Geschmack. Das Verhältnis sollte bei 1:3 bis 1:10 liegen. Das Prinzip des russischen Tee-Trinkens birgt noch einen anderen Vorteil: Der Wasserkessel muss nicht von Teerückständen mühsam gereinigt werden. Der zu entsorgende Teerückstand kann einfach aus dem Tschainik entfernt werden. In Russland wird Tee aus Gläsern oder Tassen getrunken. Oft wird er zum Versüßen mit Marmelade vermischt. Auch Zitrone und Zimt werden in diesem Zusammenhang gerne gemeinsam mit dem Tee konsumiert. Dabei wird das heiße Glas in den Podstakannik eingesetzt. Dieses metallene Gestell mit Henkel erlaubt es dem Benutzer den heißen Tee ohne Verbrennungen genießen zu können.

Mit einem Samowar kann also nicht nur ein grüner Tee oder schwazer Tee zubereitet werden, sondern auch ein Kräutertee oder Früchtetee. Weiterhin ist es möglich, das heiße Wasser für einen Kaffee oder andere wasserlösliche Getränke zu verwenden.

Das Teekochen an sich ist auch mit einem Samowar sehr einfach. Lediglich das Wasser muss erhitzt werden und schon kann es für den Tee, Kaffe oder andere Getränke verwendet werden. Besonders für Veranstaltungen oder größere Feiern ist das perfekt, denn so ist stets für heißes Wasser gesorgt.


Ähnliche Beiträge